„Wahlprüfsteine“ zur Verlegung des Army Headquarters nach Wiesbaden-Erbenheim

„Wahlprüfsteine“

zur Verlegung des Army Headquarters nach Wiesbaden-Erbenheim

 

Fragen an die Oberbürgermeisterkandidaten der Parteien zur Oberbürgermeisterwahl

am 24.02.2013 (Stichwahl am 10.03.2013)

 

CDU Dr. Helmut Müller

SPD Sven Gerich

Die Grünen Christiane Hinninger

unabhängig Peter Silbereisen

Die Piraten Hans-Jörg Tangermann

 

 

 

 

Übungsflüge mit Starrflüglern und Hubschraubern

 

Welchen Einfluss werden Sie im Falle Ihrer Wahl auf die Gestaltung der Übungsflüge in Bezug auf Flugrouten (Verbot von Überflügen über bewohnte Gebiete, Abstand 1000m wo möglich) und Flugzeiten (keine Nachtflüge, keine Flüge an Sonn- und Feiertagen) nehmen, um die Geräuschbelästigung der Bewohner der östlichen Vororte zu minimieren?

 

Wie wollen Sie dafür sorgen, dass Flugrouten und Flugzeiten eingehalten werden? Wie stehen Sie zu einem Einsatz von Simulatoren anstelle von Übungsflügen oder deren Verlagerung in andere Standorte? Auf welchem Weg wollen Sie diese Veränderungen erreichen?

 

Bodenlärm

 

Der Einsatz von Lärmschutzwänden oder Hallen würde den Bodenlärm stark reduzieren.

Was werden Sie unternehmen, um diese Reduzierung zu erreichen? Welche Alternative sehen Sie zu der Knallerei, mit der Vögel verscheucht werden?

Auf welchem Weg wollen Sie diese Veränderungen erreichen?

 

Transportflüge

 

Da sowohl Hubschrauber als auch Starrflügler nach Angaben der US-Army hauptsächlich zum Transport von Personal eingesetzt werden, könnte diese Aufgabe auch von weniger als 15 Hubschraubern und 20 Starrflüglern bewältigt werden! Unterstützen Sie diese Forderung?

Auf welchem Weg wollen Sie diese Veränderungen erreichen?

 

Auch als Oberbürgermeister hat NIEMAND einen Einfluss auf die autoritären Strukturen von Militär und Verwaltung: Da hilft zunächst prinzipiell nichts. Ziviler Widerstand (Demos, Bürgerbegehren, Diplomatie, intensive Verhandlungen auf allen Ebenen) kann allerdings im Gegensatz zum Schmusekurs von Koalition, Magistrat und OB Müller die Situation klarstellen und auch verändern.

Einen Kommentar schreiben