Danke

Sehr geehrte Freunde von Bürgerbegehren und –entscheiden, liebe Unterstützer/inn/en,

 

ganz herzlichen Dank, ein gutes neues Jahr und alles Schöne!!!

 

Ich habe nicht nur die zur OberbürgermeisterInnen-Wahl am 24.2.13 mindestens notwendigen 162 Unterstützer-Unterschriften wahlberechtigter Wiesbadener zusammen bekommen (Jede einzelne als DIN-A-4-Formular mit Name, Wohnort, Geburtsdatum und handschriftlicher Unterschrift…), sondern sogar insgesamt unerwartete 205: Jetzt kann ich gelassen die nächsten Schritte angehen…

 

Entschuldigen muss ich mich für das Ausbleiben der von mir wöchentlich geplanten filmischen Umfragen zu Wiesbadener Unsinn wie dem Klotz der deutschen Einheit, HSK-Verkauf, Fluglärm, etc.: Die Themen sind zwar nicht ausgegangen, wohl aber die Resonanz: Sollte die wieder nennenswert steigen, gibt es auch weitere Videos!

 

Einige von Euch haben das Interview mit Radio Rheinwelle mitverfolgt, ich hoffe auf einen Mitschnitt, um ihn hier veröffentlichen zu können.

 

Bis dahin bitte ich um Aufmerksamkeit für Presse, Rundfunk und www.wiesbaden.de (kann direkt hier auf dieser Seite rechts angeklickt werden)!

 

Und auch auf die folgende Veranstaltung möchte ich hinweisen:

 

Montag, 4.2.13 um 18 Uhr im Georg-Buch-Haus (Wellritzstr.): „Kandidaten-Monopoly“ bzw. “Kommunopoly” des DGB-Kreisverbandes mit den KandidatInnen zur Oberbürgermeister-Wahl: Ein großes Spielfeld wird aufgebaut, die KandidatInnen müssen würfeln und je nach Farbe des Zielfeldes werden Fragen zu vorbestimmten Politikfeldern gestellt: Wer Pech hat, landet dann im Gefängnis! Ob Dr. Müller nur deshalb auch dieses Mal vor dem DGB kneift? Er hat sich nämlich wie 2007 entschuldigen lassen…

 

Danke und alles Schöne – Peter (0611- 9 10 36 66)

Einen Kommentar schreiben